Chev.Dr.med.dent. Wolfgang W.W.Panthenius
Chev. Martin W.W.J.Panthenius
Hier gehts zu maerklin.com!
Meine Praxis
Biographie
Ratgeber
Burkina Faso e.V.
Zu mir
Maliwo
Fluoridtabletten kann bis zum 16. Lebensjahr!
Drei mal Drei ist das Alphabet des Zähneputzens.


Wichtig ist zuerst einmal: Was ist Fluorid ?
So wie unser Kochsalz aus der Küche, das an sich Natriumchlorid heißt, kein Chlorgas freisetzt. So setzt Natriumfluorid, das wir zur Zahnhärtung benötigen, kein Fluorgas frei. Wie wichtig ist Fluorid für die Zähne? Diese Frage muß für zwei Altersgruppen getrennt betrachtet werden.

Bis zur Pubertät:
Bis zu diesem Alter in der Zeit des Wachstums der bleibenden Zähne kann man das nötige Fluorid in die Zahnsubstanz einlagern. Wobei natürlich nur eine dosierte, kontrollierte Gabe altersgerecht richtig und wertvoll ist. Stellen Sie sich die Zahnsubstanz wie einen Drahtgitterzaun vor, in dem immer dort wo Luft ist ein Fluoridatom eingelagert ist.

Nach der Pubertät:
Hier kann nur noch von außen die Zahnsubstanz gehärtet werden, mit entsprechenden Zahncremes und Fluoridgels. Wobei die Zufuhr immer wieder erneuert werden muß.

Der gute Rat der deutschen Professoren
  Ratgeber der Zahnarztpraxis
Dr.med.dent. W.W.W. Panthenius




Themen und Berichte

Rund um Ihre Zähne
- Homöopathie gegen Zahnschmerz
- Die Zahnentwicklung
- Zahnpflege beginnt im Babyalter
- 20 Milchzähne bekommt das Kind
- Flouridtabletten bis zum 16 Jahr
- Nach der Operation

Umwelt / Recycling
- Das STATT Konzept

Pressemitteilungen
- Entsorgung von Bohrerrückständen

Nützliche Links
- folgen noch